Vorteile einer Tagesmutter

 

Der Staat hat die Elternzeit auf 1 Jahr gekürzt...

Wohin nun mit einem einjährigen Zwerg, wenn keine Oma/Tante greifbar ist?

Es bleibt nur eine Krippenplatz, diese sind jedoch rar. Oder ein Kindergarten - aber ich denke die ganz Kleinen gehen hier oft unter.

Meiner Meinung nach brauchen Kinder in diesem Alter eine feste Bezugsperson, die Sicherheit und Vertrauen schafft.

Wo geht das besser als in einer familienähnlichen Situation?
Hier bei uns erfahren die Kinder ein besonderes Maß an Zuwendung. Und die Kleinen können sich ganz langsam an den nächsten Schritt, den Kindergarten, gewöhnen.

Für Einzelkinder entsteht eine "geschwister-ähnliche" Situation, von der sie profitieren.
Individuelle Betreuung, auch in Hinsicht auf verschiedene Ernährungsgewohnheiten oder Unverträglichkeiten/Allergien werden von mir natürlich berücksichtigt.

Ein Nachteil sind vielleicht die etwas höheren Kosten als zu einem Krippen- oder Kindergartenplatz, aber auch hier kann man finanzielle Unterstützung beim Jugendamt, abhängig vom Einkommen beantragen, die dann teilweise oder sogar ganz übernommen werden. Ausserdem sind die Kosten für Kinderbetreuung ab den ersten €uro steuerlich absetzbar!

 

StartseiteIch und meine FamilieUnser ZuhauseMein Angebot / Meine ErwartungVorteile einer TagesmutterReferenzenRechtliches, Jugendamt uswFreie PlštzeFotos anschauen

WeblinksSchreiben Sie mir eine Mail!